Reportage * Porträt 

* Podcast




 
Text 
Entwicklung
Konzeption




16. Dezember 2020: Das Bühnenstück auf Kampnagel

WIR, 'KINSKI' UND ICH - AUSNAHMEZUSTAND IM THEATER

Der Text setzt sich. Die Dramaturgie steht langsam. Das Bühnenbild nimmt Formen an. Wie meine Aufregung. Ich nehme jetzt endgültig die Finger von der Tastatur und überlasse bis zur Premiere meinem Co-Autor und genialen Schauspieler Metin Turan das Feld. 
Spielzeit 2021/2022. In Kooperation mit dem Hessischen Landestheater Marburg und gefördert durch die Hamburger Behörde für Kultur und Medien. Ganz großen Dank für das Geld und – mehr noch – den Glauben an unser Projekt.





Der Podcast

Menschen teilen mit mir ihre Erfahrungen mit dem Thema Psychische Erkrankungen. Hier wird nicht nur informiert und entstigmatisiert, es wird auch gelacht, gemotzt oder geflachst. Den Beginn machten Komikerin Käthe Lachmann und Landespastor Dirk Ahrens.  

Jetzt reden Schauspielerin Anna Irmgard Jäger und Musiker Flo Mega. Wir sprechen über die Dämonenseuche namens “Panik”, über die Suche nach dem perfekten Glimmer, über Psycho-Paarverhalten, Klinikmusik und vieles mehr.   

Als Expertenteam haben wir wie immer Sozialpädagogin Simone Iwanski und Psychiater und Psychotherapeut Dr. Dietrich Eck an Bord. 

Das Buch

„Kinski“ hat keine Angst vor der Apokalypse, fürchtet sich aber vor seinem Briefkasten. Meike lebt in einem Gefängnis – ihrer eigenen Wohnung. Anna bekommt alle zwei Wochen eine Spritze, die ihre Gefühle einsperrt – und Freiheit schenkt. Keine Themen, mit denen diese Menschen hausieren gehen, aus Angst vor dem Stempel „verrückt“.

Sieben Frauen und sieben Männern ließen mich an ihrer Gefühls- und Gedankenwelt teilhaben. Das war eine außergewöhnliche und schöne Erfahrung.