„Mit Wiebe würde ich jederzeit zelten gehen! Sie war mir sofort vertraut und dank ihrer herzlichen, fröhlichen und gleichzeitig äußerst einfühlsamen Art habe ich mich bei der Podcast-Aufnahme gleich total wohlgefühlt. Es war ein gutes, emotionales Gespräch, in dessen Verlauf wir – trotz des ernsten Themas – auch ausgelassen lachen konnten. Ich freue mich und bin dankbar, dass ich bei dem Podcast „Jede*r Fünfte“ dabeisein durfte, weil ich es für dringend notwendig halte, psychische Erkrankungen aus der Tabu-Ecke zu holen."

Käthe Lachmann, Comedian und Schriftstellerin  

"Frau Bökemeier lässt sich auf die Welt der erkrankten Menschen ein. Nur wer sich traut, diese Menschen kennenzulernen und ihnen zuhört, entdeckt ihre Fähigkeiten, Wünsche und Denkweisen. (...) Ich finde, dass es ihr sehr gut gelungen ist, sich auf freundliche, interessierte und respektvolle Weise den Menschen zu nähern."

Ingrid Körner, ehemalige Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen

"Unser Dank gilt der Autorin, die im persönlichen
Kontakt und in ihren Porträts so mit den Protagonisten
umgegangen ist, wie diese es erhofft haben und
wie es ihnen gerecht wird."


Christian Violka, Vorstand Pestalozzi-Stiftung Hamburg

„Bökemeier schreibt  mit einer emphatischen Kraft, die die Protagonisten vor dem inneren Auge des Lesers unmittelbar-persönliche Gestalt annehmen lassen. Von klinisch-kühlem Blick von oben herab keine Spur. Im Gegenteil."

Michael Göttsche, Journalist, in der Psychiatriezeitung "Der Eppendorfer" 

"Nicht die Krankheiten stehen im Fokus,
sondern die Menschen, ihre Seelen."

Anne Buhrfeind, stellv. Chefredakteurin Chrismon

„Seelische Krankheiten können jede und jeden treffen. Umso wichtiger ist dieses großartige Buch, für das unterschiedlich Erkrankte ihre Geschichten erzählt haben, von ihrem Erleben, ihren Wünschen

und Sehnsüchten, ihren Ängsten."

Petra Oelker, Schriftstellerin und Diplom-Sozialpädagogin 

"Bökemeier spricht mit prominenten Gästen
über Erfahrungen und Berührungspunkte mit
psychischen Erkrankungen – mit viel Humor
und viel Information."

Bild der Frau